>>>> Von IGF entwickelte Software TP2000/TP2x_HPC

Seit 1995 entwickeln wir in der IGF auf der Basis von TPS10 zusammen mit Hochschulpartnern (Prof. Dr. G. Wachutka www.tep.e-technik.tu -muenchen.de) und anderen Partnern das Programm TP2000, seit 2017 als TP2x/TP2x-HPC.

Ziel dieser Entwicklung war, die bisher nur Spezialisten vorbehaltene FEM über eine Windows-Oberfläche in Verbindung mit einer intelligenten Benutzerschale einem breiten Anwenderkreis zugänglich zu machen.

TP2000 wurde seit 1995 bis heute an der Hochschule Esslingen, University of Applied Sciences in der Fakultät Automotive Engineering eingesetzt, dabei wurden bisher über 900 Studenten ausgebildet.

Seit Herbst 1997 ist TP2000 allgemein zugänglich. In Verbindung mit dem auf PC weltweit erfolgreichsten Pre- und Postprozessor FEMAP® (SIEMENS NX) wurde es bis 2009 unter dem Namen WTP2000 von der Firma Wölfel Technische Programme vertrieben.

Wenn Sie Fragen haben, so schicken uns eine eMail an (igfgrothtp2000@t-online.de)
 

Die Trainingsversion von TP2x mit vollständiger Dokumentation, vielen Beispielen und allen Funktionen (siehe auch readme.txt  ) sowie das ständig aktualisierte exe-File können Sie auch direkt hier mit FTP herunterladen:

Trainingsversion mit 15000 Knoten/Elemente und 90.000 Freiheitsgraden, alle Funktionen zum Download: tp2000 92.zip  ca. 20 MB